BorderBlog

0 Kommentar/e Sol lucet omnibus

Feb 05 2012

Einen Vortrag über Achtsamkeit halten, auf dem Berliner DGVT-Kongress, Anfang März? Klar, das sollte kein Problem sein. Mit Achtsamkeit habe ich mich immer gern beschäftigt. Also, gleich ein kleines Antwortmail an Johannes Michalak aufgesetzt: Lieber Herr Michalak, besten Dank für die Einladung, sage sehr gern zu und so weiter, herzliche Grüsse. Das war im vergangenen August... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

5 Kommentar/e ZEN oder die Kunst, politisch zu werden

Aug 20 2010

Littenheid hat neuerdings eine Privatstation. Na kaum zu glauben, werden Sie sagen, eine Privatklinik ohne Privatstation wäre ja wie ein Restaurant ohne Küche oder wie ein Autor ohne Auto. Nun ist es aber bisher tatsächlich so gewesen, dass in Littenheid alle Stationen ein bisschen wie Privatstationen sein sollten ... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

1 Kommentar/e Der Apfel fällt steil Richtung Dach

Jun 14 2010

Es gibt wenig Dinge, die mich nahezu überhaupt nicht interessieren. Atonale Musik gehört dazu. Oder das Fach „Maschinenbau“. Oder, und damit wäre ich beim Thema: Fussball. Ich empfinde gegen diese Art pseudo-sportlicher Betätigung eine tiefe, nein was sage ich: eine abgrundtiefe Abneigung. Sie begann bereits in der Schule... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

3 Kommentar/e "Siddharta" zum Beispiel

Apr 28 2010

Sollten Sie demnächst ein paar freie Tage haben, dann hätte ich einen Vorschlag für Sie: Fahren Sie nach Lugano. Tun Sie das möglichst auch, falls Sie keine freien Tage haben. Benachrichtigen Sie vorher Ihren Chef, dass Sie nunmehr Besseres vor haben als arbeiten zu gehen... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

0 Kommentar/e Himmel über der Wüste

Apr 11 2010

Nein, ich bin nicht in der Sahara verschollen und auch nicht in die unbeleuchteten Salzkrusten des Schott el Djerid eingebrochen. Ich bin weder von Gaddhafis Dunkelmännern verschleppt noch von der Reisegruppe wegen wiederholten Brechens des Achtsamkeits-Schweigegebots auf einer einsamen Düne ausgesetzt worden... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

4 Kommentar/e Morgen

Feb 26 2010

Ich weiss nicht, in welchem Alter an Kinder ein Ich-Bewusstsein entwickeln. Bin ja auch kein Kinderpsychiater. Bei Max war es jedenfalls offenbar heute morgen. Auf Photos oder im Spiegel erkennt er sich ja schon seit ein paar Wochen ... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

14 Kommentar/e Krankheit als Weg ist irgendwie auch kein Ziel

Feb 02 2010

Schnupfenviren und Erkältungsviren stelle ich mir immer als kleine talibanbraune Oktaeder mit noch kleineren Kettensägen vor. Manchmal haben sie auch nanometergrosse Betäubungsgewehre dabei. Vor ungefähr zehn Tagen besetzte so ein Sonderkommando unsere Wohnung ... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

4 Kommentar/e Häfen, Höfe

Jan 11 2010

Nachdem ich durch das Wetter bedingt gestern tatsächlich einen halben Tag auf dem Düsseldorfer Flughafen verbringen durfte, wofür ich von Airberlin immerhin einen 6-Euro Verzehrgutschein (man lasse sich dieses Wort auf der Zunge zergehen ...) erhielt, werde ich also heute mal sehen, wie die Klinik... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

0 Kommentar/e Semifreddo

Jan 10 2010

Der „Zarenhof“ ist ein lustiges Potemkinsches Dorf: Die Reception vorn an der Schönhauser Allee ist mit schweren borschtsch-roten Teppichen, mit Messing und Kirschgartenholz ausgestattet, der stoppelbärtige Receptionist ist gekleidet wie ein ICE-Reisebegleiter... (Christoph Fuhrhans)
» mehr

7 Kommentar/e Paris- Moskau

Jan 08 2010

Wann haben Sie zuletzt ein Telefon benutzt, bei dem der Hörer über eine Schnur mit dem Apparat verbunden war? Also ein Telephon, sozusagen? Oder eine Kaffemühle zum Drehen? Und wann sind Sie zuletzt mit dem Zug von, sagen wir Zürich nach Berlin gefahren, in der 1. Klasse?... (Christoph Fuhrhans)
» mehr